Biozentrische Beleuchtung für Patientenumgebungen im Gesundheitswesen: Verbessern Sie mit Licht das Wohlbefinden am Arbeitsplatz und beschleunigen Sie die Genesung der Patienten

In Patientenumgebungen trägt eine biozentrische Beleuchtung dazu bei, die Genesung der Patienten zu beschleunigen und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz sowie die Zufriedenheit der Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber zu verbessern. Das biozentrische Beleuchtungssystem BrainLit steuert den Helligkeitsgrad in Innenräumen automatisch so, dass er sich rund um die Uhr optimal an das natürliche Tageslicht anpasst. Das BrainLit-System wird der Grundlage der neuesten Forschungsergebnisse ständig weiterentwickelt, damit das Licht dem natürlichen Lichtbedarf des Menschen auf die bestmögliche Weise entspricht.

Bei der biozentrischen Beleuchtung von BrainLit werden die Farbtöne so echt wie möglich wiedergegeben, was u. a. die Erstellung von Diagnosen und das Durchführen von Behandlungen wie das Einführen einer Kanüle oder eine Blutuntersuchung erleichtert. Das beispielsweise in Gemeinschaftstoiletten installierte UV-C-Licht von BrainLit trägt durch eine regelmäßige und automatische Luft- und Oberflächenreinigung dazu bei, das Infektionsrisiko zu verringern.

Lesen Sie mehr

Biozentrische Beleuchtung für Patientenumgebungen Credit BrainLit

Von einer biozentrischen Beleuchtung profitieren sowohl die Patienten als auch das Pflegepersonal, indem Entlassungen nach Hause beschleunigt und der Krankenstand um bis zu 30 % reduziert werden

Krankenhaus- und Pflegepersonal, Patienten und Menschen in Langzeitpflege verbringen nur 10,5 Minuten des Tages in einer dem natürlichen Licht entsprechenden Beleuchtung, obwohl empfohlen wird, mindestens 2 Stunden Tageslicht zu erhalten. Eine biozentrische Beleuchtung trägt dazu bei, den täglichen Lichtbedarf zu decken, wovon sowohl die Patienten als auch das Personal profitieren.

Eine biozentrische Beleuchtung hilft den Patienten, ihren natürlichen biologischen Rhythmus aufrechtzuerhalten, sowie: 

  • dank einer besseren Erholung bis zu 30 % schneller zu genesen und nach Hause entlassen zu werden
  • die Symptome von Depressionen und Angstzuständen zu reduzieren
  • in der Altenpflege die durch Stürze verursachten Verletzungen um bis zu 30 % zu mindern

Eine Beleuchtung, die dem natürlichen Lichtbedarf entspricht, hilft dem Personal im Gesundheitswesen: 

  • seine Arbeitsproduktivität und kognitive Leistung um bis zu 12 % zu verbessern
  • wachsamer zu sein und sicherer zu arbeiten
  • seinen natürlichen Tagesrhythmus einzuhalten und besser zu schlafen
  • den Krankenstand um bis zu 30 % zu reduzieren

Eine BrainLit Beleuchtung reinigt Oberflächen und Luft in Patientenumgebungen mit UV-C-Licht

Die BrainLit-Deckenbeleuchtung ist auch mit einer UV-C-Lichtfunktion erhältlich, mit der Sie Viren und Bakterien von Oberflächen und in der Luft abtöten können, wenn sich keine Personen im UV-C-Lichtbereich befinden. Die LEDs, die das UV-C-Licht erzeugen, schalten sich automatisch für einige Minuten ein, nachdem niemand mehr in der Nähe der Beleuchtung ist, und kehren zur biozentrischen Beleuchtung zurück, wenn die Sensoren der Leuchte einen Herzschlag oder eine Atmung erkennen.

Das BrainLit UVEN UV-C-Licht tötet 90 % der Krankheitserreger in 2 Minuten und 99,9 % der Krankheitserreger in 6 Minuten ab.


Die Funktionsweise des biozentrischen Beleuchtungssystems kann an die Bedürfnisse unterschiedlicher Patientenumgebungen im Gesundheitswesen und der Benutzer der Räumlichkeiten angepasst werden

Mit einer biozentrischen Beleuchtung erfüllen Sie den natürlichen Lichtbedarf von Patienten unterschiedlichen Alters und Gesundheitszustandes, helfen Sie dem Pflegepersonal, seinen Tagesrhythmus aufrecht zu erhalten, und verbessern Sie die Schlafqualität des Personals im Schichtdienst. Mit einer biozentrischen Beleuchtung können Sie beispielsweise auch Bedingungen schaffen, in denen das Pflegepersonal problemlos bei einem Patienten arbeiten kann, auch wenn die anderen Patienten im Zimmer schlafen.

Bei Schichtarbeit erhält eine biozentrische Beleuchtung den natürlichen biologischen Rhythmus aufrecht

biozentrische Beleuchtung für Schichtarbeit Credit BrainLit

Die biozentrische Beleuchtung wird rund um die Uhr an unterschiedliche Schichten angepasst: Für tagsüber Arbeitende wird eine ausreichende Menge an Tageslicht sichergestellt, und nachts wiederum wird für ausreichend Wachsamkeit gesorgt, ohne den circadianen Rhythmus zu beeinträchtigen. Darüber hinaus können nächtliche Kontrollen erleichtert und die Beleuchtung patientenspezifisch angepasst werden: Die Pflegekraft kann die Werte eines Patienten überprüfen, ohne ihn oder andere im Raum zu wecken – die Beleuchtung wird automatisch nur bei dem zu behandelnden Patienten auf die richtige Intensität eingestellt.

In der Altenpflege erleichtert BrainLit das Sehen und reduziert die Sturzgefahr

BrainLit für Altenpflege Credit Canva

Im Alter werden die Pupillen kleiner und die Linsen dicker, so dass zum Sehen mehr Licht benötigt wird. Darüber hinaus können Patienten im selben Raum sehr unterschiedliche Aktivitätsniveaus und Mobilität aufweisen. Eine biozentrische Beleuchtung verbessert das Sehen, erhält aber auch zugleich den natürlichen Tagesrhythmus von Menschen in Innenräumen aufrecht. Studien zeigen zudem, dass die Beleuchtung dabei hilft, Stürze bei älteren Menschen und daraus resultierende Verletzungen zu vermeiden.

In Patientenumgebungen beschleunigt die BrainLit-Beleuchtung die Genesung von Patienten

BrainLit für Patientenumgebungen Credit BrainLit

Bettlägerige Patienten in Langzeitpflege können nicht hinausgehen und erhalten im Laufe des Tages nicht ausreichend natürliches Licht. Patienten verschiedenen Alters benötigen auch unterschiedliche Mengen an natürlichem Licht, um sich wohl zu fühlen. Die biozentrische Beleuchtung kann so programmiert werden, dass sie unterschiedlichen Lichtbedürfnissen gerecht wird, beispielsweise pro Zimmer oder sogar pro Bett. Dank besserer Schlafqualität und Ruhe genesen die Patienten schneller und können früher nach Hause entlassen werden, was den Patientendurchlauf verbessert.

Die BrainLit-Beleuchtung erhält die Konzentration am Empfang und bei der Arbeit am Bildschirm aufrecht

BrainLit-Beleuchtung erhält die Konzentration Credit BrainLit

BrainLit sorgt von morgens bis abends für natürliche Lichtverhältnisse am Empfang und hilft mit seiner exzellenten Farbwiedergabe, beispielsweise unterschiedliche Hauttöne genauer zu sehen und zuverlässigere Diagnosen zu erstellen. Mit der flimmerfreien BrainLit-Beleuchtung ist die Arbeit am Bildschirm deutlich angenehmer als beispielsweise mit Leuchtstoffröhren oder einer herkömmlichen LED-Beleuchtung. Ein helles Licht erhöht auch die Konzentrationsfähigkeit und verbessert das Arbeitsgedächtnis sowie die Wahrnehmungsfähigkeit.

In Pausenräumen unterstützt eine biozentrische Beleuchtung die Entspannung und Erholung

BrainLit für Pausenräumen Credit BrainLit

In den Pausenräumen kann mit einer biozentrischen Beleuchtung das Wohlergehen sowohl von müden Pflegekräften während der Arbeit als auch derer, die nach Hause gehen, gefördert werden. Eine helle Beleuchtung hilft, mitten in einer anstrengenden Schicht wieder fit und wach zu werden. Die für Entspannung konzipierte Beleuchtung von BrainLit hingegen hilft, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag zu regenerieren, und ist daher beispielsweise nach Schichtende vor dem Nachhausegehen sehr empfehlenswert.

Natürliches Licht erleichtert die Erstellung von Diagnosen und das Durchführen von Behandlungen

BrainLit erleichtert das Anlegen einer Kanüle Credit Canva

Die Farbwiedergabe der BrainLit-Beleuchtung gehört zur Spitzenklasse (CRI Ra > 90): Ihr natürliches Licht stellt die Farbtöne möglichst echt dar, was beispielsweise dabei hilft, verschiedene Hauttöne und Blutgefäße unter der Haut besser zu erkennen. Dies erleichtert unter anderem das Anlegen einer Kanüle, die Blutentnahme und die Erstellung einer Diagnose.


Das Wohlbefinden am Arbeitsplatz und der Patientendurchlauf verbessern sich bei natürlichem Licht

Patienten genesen und gehen schneller nach Hause aus Zimmern mit Fenstern mit südlicher Ausrichtung. Licht verbessert die nächtliche Schlafqualität von Patienten, und eine gute Erholung unterstützt den Körper bei der Genesung.

BrainLit bringt die gesundheitlichen Auswirkungen von natürlichem Licht in jedes Patientenzimmer und andere Räume im Gesundheitswesen. Licht kommt allen Beteiligten zugute - von den Patienten bis zum Krankenhauspersonal und über die Krankenhausbezirke bis hin zum Steuerzahler.

Beispielsweise beträgt in der Altenpflege die durchschnittliche Amortisationszeit der BrainLit-Beleuchtung 12 bis 24 Monate, was durch einen geringeren Krankenstand und eine reduzierte Anzahl an durch Stürze verursachte Verletzungen und somit geringere Behandlungskosten bewirkt wird.

BrainLit-Beleuchtung für Altenpflege Credit BrainLit

 


Eine biozentrische Beleuchtung eignet sich auch für verschiedene Arbeits- und Aufenthaltsräume im Krankenhausumfeld

Neben Patientenumgebungen ist BrainLit auch eine ausgezeichnete Wahl als Beleuchtungslösung für Besprechungs- und Büroräume, Lehr- und Schulungsräume sowie Wartebereiche von Krankenhäusern. Wir passen die BrainLit-Beleuchtung an jeden Raum und unterschiedliche Anwendungsbedürfnisse an.

BrainLit hält das Denkvermögen in Besprechungs- und Büroräumen im Krankenhaus fit

BrainLit für Büroräumen Credit BrainLit

In den Besprechungs- und Büroräumen von Krankenhausumgebungen hilft die helle BrainLit-Beleuchtung, das Denkvermögen fit zu halten und die Konzentrationsfähigkeit und Stimmung zu verbessern. Eine richtig gestaltete Beleuchtung trägt dazu bei, auch bei längeren Besprechungen munter zu bleiben und selbst an langen Arbeitstagen wachsam zu sein.

Eine biozentrische Beleuchtung verbessert den Wissenserwerb in Lehr- und Ausbildungsräumen

BrainLit für Lehr- und Ausbildungsräumen Credit BrainLit

Wenn Mitarbeiter beispielsweise im Umgang mit neuen Behandlungsinstrumenten oder Systemen geschult werden, unterstützt eine biozentrische Beleuchtung das Konzentrationsvermögen und Gedächtnis und fördert somit den Wissenserwerb. Das Gedächtnis wird auch durch eine bessere Erholung verbessert, zu der die biozentrische Beleuchtung ebenfalls beiträgt.

In Wartebereichen unterstützt eine BrainLit-Beleuchtung die Ruhe und Belastbarkeit

BrainLit für Wartebereichen Credit BrainLit

In Wartebereichen von Krankenhäusern kann mit einer biozentrischen Beleuchtung dazu beigetragen werden, dass Angehörige sich beruhigen oder besser durchhalten, während sie beispielsweise auf die Rückkehr eines Angehörigen aus dem Operationssaal warten.


Eine bessere Beleuchtung fördert die Pflegearbeit rund um die Uhr – sehen Sie sich das Video mit Kundengeschichten an

Auf der Neugeborenenstation des Krankenhauses von Helsingborg wurde mit BrainLit die alte, schwache Beleuchtung ersetzt. Jetzt fühlen sich die Babys wohler, die Eltern sind fitter und das Arbeitsumfeld des Personals ist besser. 

Sehen Sie im Video mit Kundengeschichten, wie eine bessere Beleuchtung die Pflege der Neugeborenen rund um die Uhr fördert und die Einweisung der Eltern in die Bedürfnisse des Babys unterstützt. 

 

BrainLit Elven - ein sich entwickelndes und skalierbares Beleuchtungssystem für die Anforderungen der Arbeitsumgebung

BrainLit Elven - ein sich entwickelndes und skalierbares Beleuchtungssystem Credit BrainLit

Das Beleuchtungssystem BrainLit Elven wird an die Bedürfnisse jeder Patienten- und Arbeitsumgebung angepasst, um das Wohlbefinden von Patienten und Pflegepersonal sowie die Arbeitsbedingungen bestmöglich zu fördern. Die Nutzung des Elven-Systems lässt sich später problemlos auf neue Räumlichkeiten ausweiten.

Das Elven-Beleuchtungssystem mit einer DALI-Verkabelung ist hinsichtlich der Betriebs- und Installationskosten günstiger als eine herkömmliche LED-Beleuchtung und vollständig in andere biomedizinische Systeme integrierbar.

BrainLit Alven - ein installationsfreies Beleuchtungssystem für individuelles Wohlbefinden

BrainLit Alven - ein installationsfreies Beleuchtungssystem für individuelles Wohlbefinden Credit BrainLit

Das BrainLit Alven Bodenbeleuchtungssystem funktioniert ohne Verkabelung und ist schnell in verschiedenen Umgebungen des Gesundheitssystems einsetzbar. Alven unterstützt den individuellen Lichtbedarf von Pflegepersonal und Patienten beispielsweise in Pausenräumen oder neben einem Krankenbett.

Die Steuerung der Leuchte erfolgt ganz einfach mit Hilfe einer mobilen Anwendung, und Systemupdates werden über eine Netzwerkverbindung heruntergeladen. Obwohl Alven Beleuchtungsverhältnisse für individuelle Bedürfnisse bietet, kann es mehrere Nutzer haben.

Wir bieten das BrainLit BioCentric Lighting-Beleuchtungssystem für Patientenumgebungen als Komplettlösung an, die Folgendes umfasst:
 
Projektmanagement
Systeminstallation
Inbetriebnahme und Start
Systementwicklung
Support und Wartung
Analytik
 

Planen wir eine passende Beleuchtung zusammen

Kontaktieren Sie uns - wir planen für Ihr Patienten- oder Arbeitsumfeld die passende Beleuchtung!

Carsten Schmid
Vertriebsleiter
Telefon: +49 160 94618374
E-Mail: carsten.schmid@kauko.com 

Foto Vertriebsleiter Carsten Schmid Kauko GmbH